Presseerklärung BT Direktkandidatin Martina Böswald (Wahlkreis 288 Waldshut)/Sprecherin Ortsverbund Breisgau-Süd/Markgräfler Land zum Artikel in der BZ vom 18.11.2016 anlässlich des Mordfalles Maria L. vom 16.10.2016

Menschliche Spuren: Wie Spürhunde als Mantrailer ausgebildet werden Die Polizei hatte im Mordfall Maria L. sogenannte Mantrailer eingesetzt. Eine Spur führte am 18.11.2016 angeblich vom Tatort bis in einen Hörsaal der Universität – so die Badische Zeitung.     Festzuhalten ist: die 19-Jährige wurde bereits am 16.10.2016 ermordet. Jetzt, mehr als vier Wochen später am …

weiterlesen →

Frau Martina Böswald ist Direktkandidatin für den Wahlkreis 288 Waldshut.

  Bei der Kreismitgliederversammlung am Sonntag, den 13. November 2016 wurde die Staufener Rechtsanwältin Martina Böswald zur Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 288 gewählt. Insgesamt gab es fünf Bewerber. Im ersten Wahlgang entfiel exakt die Hälfte der Stimmen auf Frau Böswald.  Bei der anschließenden Stichwahl entfielen 70% der Stimmen auf Frau Böswald. Insgesamt 37 Mitglieder und …

weiterlesen →

Grün regiet seit ein paar Jahren und schon geht es bergab und zwar sehr schnell…

Der Spiegel titelt heute: Bildungstest in den Bundesländern Der Norden holt auf, Baden-Württemberg schmiert ab Wie gut sind Neuntklässler in Deutsch und Englisch? Der Bildungstrend, eine große Studie zum Schulerfolg, zeigt: Schleswig-Holstein macht einen Sprung nach vorn, Baden-Württemberg fällt stark zurück. Weiteres unter: http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/bildung-in-deutschland-der-norden-holt-auf-baden-wuerttemberg-schmiert-ab-a-1118576.html Das Handwerk stellt fest: Schüler in Baden-Württemberg sind schlecht gerüstet für …

weiterlesen →

Kretschmann gaukelt uns was vor…

  Stuttgart, den 26.10.2016 In der Debatte zur Neuregelung des Länderfinanzausgleichs erweist sich Winfried Kretschmann als miserabler Hütchenspieler Ministerpräsident Kretschmann verkauft die Neuregelung der Bund-Länder-Finanzen als Erfolg, indem er den Bürgern weismachen will, dass Baden-Württemberg ab 2020 als eines der bisherigen Hauptgeberländer nichts mehr bezahlen müsse. Stattdessen wird der Bund die Zahlungen übernehmen. „Das zusätzliche …

weiterlesen →

Merkel auf Parteitag zu Islam: „Ich weiß, dass es Sorgen vor dem Islam gibt.“ …Dagegen helfen Blockflötenspielen und Lieder singen…

Merkel auf Parteitag: Mit Blockflöten gegen den Verlust christlicher Werte Mit Blick auf die AfD, die im Islam verfassungsfeindliche Werte sieht, räumt Angela Merkel Sorgen vor dem Islam ein. Es liege aber an den Bürgern, diesen auch durch die Pflege christlicher Traditionen zu begegnen – so die Kanzlerin. Angela Merkel hat von ihrer Partei mehr …

weiterlesen →